Kanzlei-Logo Gold

Arbeitsrecht-Seminare - Fachanwälte Arbeitsrecht

Wittig Ünalp Rechtsanwälte PartGmbB

Seminare für Arbeitgeber von praxiserprobten Arbeitgeberanwälten in München, Hamburg, Bremen, Berlin, Hannover und Nürnberg

Veranstaltungsleitung standortübergreifend:

Frau Schilling-Mackenrodt
Tel.: 0511/6968445-18
Fax: 0511/69684459
seminare(at)ra-wittig.de

Kanzlei-Informationen unter:

www.ra-wittig.de
info(at)ra-wittig.de
Tel.: 0421/336231-0

Präsenztermine

Hamburg   23.08.2022 - RA/FA ArbR Herr Nils Wigger und RA ArbR Herr Jan Heinig

Hannover  23.08.2022 - RA/FA ArbR Herr Thomas Pfeiffer und RA/FA ArbR Herr Dr. Jonas Krainbring

Berlin        24.08.2022 - RAin/FAin ArbR Frau Nadine Seidel und RA ArbR Herr Timon Weidle

Bremen     24.08.2022 - RA/FA ArbR/Gründungspartner Herr Max Wittig und WP/StB Herr Lautaro Molina Costa

München  15.09.2022 - RA/FA ArbR/Gründungspartner Herr Kagan Ünalp und RAin/FAin ArbR Frau Karoline Schay

Vergütungsmodelle: Motivation Geld!

Die Vergütung der Arbeitnehmer ist eines der zentralen Themen, mit dem sich jede(r) Arbeitgeber*in auseinandersetzen muss. Mit einem passenden Vergütungssystem wird die Leistung der Arbeitnehmer*innen und damit der Erfolg des Unternehmens positiv beeinflusst, ohne zugleich zu hohe Kosten und einen großen administrativen Mehraufwand für das Unternehmen zu verursachen.

Auch bei der Stellenbesetzung werden Vergütungssysteme immer relevanter. Qualifizierte Fachkräfte haben heutzutage aufgrund geänderter Verhältnisse auf dem Arbeitsmarkt die Möglichkeit, sich zwischen Angeboten verschiedener Arbeitgeber*innen zu entscheiden. Auch wenn immer mehr Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen Wert auf eine ausgeglichene Work-Life-Balance legen, ist das Gehalt für die Arbeitnehmer*innen nach wie vor der ausschlaggebende Faktor bei der Wahl des/der Arbeitgeber*in. Das schnell wandelnde Marktgeschehen fordert deshalb von Arbeitgeber*innen kreative Vergütungsformen, die über die reine Gewährung eines Festgehalts hinausgehen.

Wir wollen daher insbesondere folgende Punkte mit Ihnen besprechen:

  • Die Anwendbarkeit und der Umgang mit Gehaltstarifverträgen
  • Darstellung von verschiedenen variablen Gehaltsbestandteile
  • Komponenten einzelner Zielvereinbarungen
  • Erörterung möglicher Zulagen (Erschwerniszulage, Leistungszulage, Funktionszulage, u. s. w.)
  • Erörterung von Zuschlägen (Überstundenzuschläge, Nachtarbeitszuschläge, Sonn- und Feiertagszuschläge, u. s. w.)
  • Sonderzahlungen (13. Gehalt, Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld, u. s. w.)
  • Gewährung von Mitarbeiter-Benefits (Fahrkarte Öffentlicher Nahverkehr, Firmenfitness, Betriebssport, Deputate, u. s. w.)
  • Stellung und Regelung zum Dienstwagen (insbesondere auch Privatnutzung)
 
Webservice by bense.com | Impressum | Datenschutzerklärung witg-smre 2022-08-08 wid-335 drtm-bns 2022-08-08