Kanzlei-Logo Gold

Arbeitsrecht-Seminare - Fachanwälte Arbeitsrecht

Wittig Ünalp Rechtsanwälte PartGmbB

Seminare für Arbeitgeber von praxiserprobten Arbeitgeberanwälten in München, Hamburg, Bremen, Berlin, Hannover und Nürnberg

Veranstaltungsverwaltung zentral:

Frau Schilling-Mackenrodt
Tel.: 0511/6968445-18
Fax: 0511/69684459
seminare(at)ra-wittig.de

Kanzlei-Informationen unter:

www.ra-wittig.de
info(at)ra-wittig.de
Tel.: 0421/336231-0

Homeoffice, mobile office oder doch Telearbeit? – Arbeits- und datenschutzrechtliche Regelungen

Im Rahmen unseres ersten Arbeitgeber-Treffens im Jahr 2021, möchten wir Ihnen gerne das Thema "ortsungebundene Tätigkeit", worunter auch das vielen bekannte Thema Homeoffice fällt, näherbringen.

Die anhaltende COVID-19-Pandemie und insbesondere der Erlass der SARS-CoV2-Arbeitsschutzverordnung hat viele von Ihnen als Arbeitgeber dazu veranlasst, über Beschäftigungsmöglichkeiten außerhalb der Betriebsstätte nachzudenken.

Derzeit ist es noch so, dass der Arbeitgeber aufgrund der pandemischen Lage verpflichtet ist – sofern betriebliche Gründe nicht entgegenstehen – seinen Arbeitnehmern die Möglichkeit zu geben, ihre Tätigkeit von ihrem Wohnsitz aus auszuüben.

Bei vielen Arbeitgebern hat sich dieses Modell jedoch als gut bewährt und der Ruf der Arbeitnehmer nach ortsungebundenem und flexiblem Tätigwerden auch nach der Pandemie wird immer größer.

Doch was genau ist eigentlich Homeoffice? Wie unterscheidet sich Homeoffice von mobile office und der Telearbeit? Was habe ich als Arbeitgeber in diesem Zusammenhang aus arbeitsrechtlicher Sicht zu beachten? Muss ich eine Vereinbarung mit den Arbeitnehmern schließen und den Betriebsrat beteiligen? Wie kann ich den Arbeitsschutz rechtssicher gestalten? Welche Sicherheitsvorkehrungen und Regelungen sind im Datenschutz zu treffen und welche Konsequenzen haben Verstöße gegen den Datenschutz? Kann private Hard- und Software eingesetzt werden und was gilt es zu beachten? Wie können Mitarbeiter sensibilisiert werden? Welche rechtlichen Entwicklungen sind zu erwarten?

Hierüber möchten wir Sie in unserem Webinar informieren. Wir möchten Ihnen ferner aufzeigen, welche Risiken bei der Einführung ortsungebundener Tätigkeiten bestehen und wie Sie diesen Risiken durch eine rechtssichere Vereinbarung begegnen können.

Inhalt:

  • Modelle der ortsungebundenen Tätigkeit
  • Vor- und Nachteile unter Berücksichtigung der jeweiligen Interessen
  • Rechtliche Grundlagen: Anspruch oder Verpflichtung?
  • Ausblick: „Mobile-Arbeit Gesetz“
  • Notwendige Inhalte einer arbeitsrechtlichen (Individual-Vereinbarung)
  • Aspekte des Arbeitsschutzes
  • Datenschutzrechtliche Anforderungen an die Ausgestaltung des Arbeitsplatzes
  • Implementierung von technischen und organisatorischen Maßnahmen
  • Kontroll- und Zugriffsrechte
  • Mitbestimmung des Betriebsrats – Abschluss einer Betriebsvereinbarung

Durchführung als Onlineveranstaltung

Diese Veranstaltung werden wir als Live-Streaming Webinar über YouTube anbieten.

Um sich im Chat aktiv beteiligen zu können, benötigen Sie eine "googlemail.com“ oder „gmail.com" E-Mail-Adresse, also eine Google Mail-Adresse.

Wer keine "googlemail.com“ oder „gmail.com" E-Mail-Adresse hat, kann trotzdem über YouTube zusehen und zuhören und im Chat mitlesen - aber über den Chat selbst keine Fragen stellen. Das wäre schade, geht aber auch. Nach Ihrer Anmeldung bekommen Sie einen Tag vor der Veranstaltung im Laufe des Vormittags von uns einen Link zugesandt, über den Sie dann am Webinar teilnehmen können. Eine Teilnahme über unseren YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UCE3PzJi9R2v4dmga-pb0k0Q ist ohne diesen Link nicht möglich.

Bei Fragen dazu rufen Sie gerne unsere Frau Schilling-Mackenrodt (Tel.: 0511/696844518) an oder schreiben uns eine E-Mail an: seminare@ra-wittig.de.

 
Webservice by bense.com | Impressum | Datenschutzerklärung witg-smre 2021-04-23 wid-259 drtm-bns 2021-04-23