Kanzlei-Logo Gold

Arbeitsrecht-Seminare - Fachanwälte Arbeitsrecht

Wittig Ünalp Rechtsanwälte PartGmbB

Seminare für Arbeitgeber von praxiserprobten Arbeitgeberanwälten in München, Hamburg, Bremen, Berlin, Hannover und Nürnberg

Seminarverwaltung zentral:

Frau Schilling-Mackenrodt
Tel.: 0511/6968445-18
Fax: 0511/69684459
seminare(at)ra-wittig.de

Kanzlei-Informationen unter:

www.ra-wittig.de
info(at)ra-wittig.de
Tel.: 0421/336231-0

Haftungsrisiken der "Chefs"

Das richtige Schadenmanagement

Dieses Thema eines zweistündigen Arbeitgebertreffens wird in unserem Newsletter 1/2020 wie folgt angeboten:

Wir sind – was einige unserer Mandanten noch gar nicht wissen – neben dem Arbeitsrecht (mit 18 Fachanwälten) mittlerweile eine echt böse Kanzlei für Versicherer:

Wir sind (Stand 2021; bundesweit):

  • eine echte Fachanwaltskanzlei für Versicherungsrecht,
  • 7 Fachanwälte für Versicherungsrecht und
  • insgesamt über 35 Rechtsanwälte.
  • In den letzten 4 Jahren haben wir über 1.000 neue Versicherungsfälle zur Bearbeitung angenommen!
  • In den letzten 4 Jahren bearbeiteten wir mehr als 300 Berufsunfähigkeitsfälle
  • Als Sachverständiger bei psychischen Erkrankungen unterstützt uns seit über 10 Jahren Herr Dipl. Psych. Tom Kruse (psychologischer Psychotherapeut im MVZ am Marienkrankenhaus, Hamburg)
  • Seit über 20 Jahren sind wir im Versicherungsrecht für unsere Mandanten tätig (seit 1998).
  • Wir vertreten ausschließlich Versicherungsnehmer, niemals Versicherer.
  • Empfohlen von der verbraucherschützenden, gemeinnützigen Gesellschaft „Finanztip„.
  • Wir gehören zu den größten deutschen Versicherungsrechts-Fachanwaltskanzleien!
  • Wir bieten die Möglichkeit der kostenfreien Ersteinschätzung Ihres Falles
  • Unsere Mandanten empfehlen uns, weil sie mit uns sehr zufrieden waren
  • Wir haben einen Bewertungsschnitt bei google, facebook, anwalt.de und Co. von 4,8 Sternen bei 130 Bewertungen
  • Wir gewinnen: Eigene Fälle der Kanzlei können Sie nachlesen mit Urteilen und unseren Schriftsätzen z. T. im Volltext
  • Wir können rechnen: Gerade bei Großschäden sind genau Kalkulationen wichtig. Mit unserem eigenen Wirtschaftsprüfer haben wir alle Zahlen im Griff!

Wenige Fachanwälte für Versicherungsrecht

Nur 0,8 % aller Anwälte (Stand 2019) dürfen sich "Fachanwalt für Versicherungsrecht" nennen. Die meisten davon arbeiten für Versicherer – wir nicht.

Wir vertreten überwiegend Firmen in allen Versicherungsfragen (abgebrannte Firmen, Hallen, Betriebsunterbrechungsschäden, Unfallversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung, betriebliche Altersversorgung usw.) und natürlich auch im Rahmen bestehender Haftpflichtversicherungen!

Warum schreibe ich Ihnen das? Weil es Schnittmengen von Versicherungsrecht und Arbeitsrecht/Rechte der Vorstände, Geschäftsführer, eben der "Chefs", gibt. Ich meine, wir sind eine der ganz wenigen Kanzleien, die in diesen Schnittmengen beraten können. Eine Schnittmenge von Arbeitsrecht/Versicherungsrecht davon ist die D&O Versicherung.

Da wir als Arbeitsrechtler regelmäßig mit Geschäftsführern, Vorständen und leitenden Angestellten zu tun haben, wenn wir Probleme mit Arbeitnehmern der Firma lösen sollen, dachten wir, es wäre mal schön, mit Ihnen über die D&O Versicherung, die "Directors and Officers"-Versicherung, zu sprechen.

Geschäftsführer und Vorstände können ihren Unternehmen Schäden zufügen, sie sind schließlich die Entscheider. Und die Schäden können hoch sein. Die Haftungsrisiken sind für alle Beteiligten enorm. Manchem Geschäftsführer ist das noch nicht mal richtig bewusst, wann er haftet und in welcher Höhe. Da wollen wir ansetzen.

Spezialist für D&O Versicherung in unserer Kanzlei

Wir haben einen der besten Anwälte in der D&O Versicherung in unseren Reihen, Herrn Dr. Wax.

In unserem nächsten Arbeitgebertreffen wollen wir daher darüber sprechen:

  • Wann der Geschäftsführer (Vorstand/leitende Angestellte) überhaupt haftet.
  • Wenn er haftet, klären, bis zu welcher Höhe und welches Vermögen dazu herhalten soll.
  • Die Verpflichtung der Gesellschaft klären, den Schaden bei GF/Vorstand einzuklagen.
  • Vertragliche Haftungsbegrenzungen und
  • Versicherungsmöglichkeiten vorzustellen.

Im Ergebnis geht es darum, das Unternehmen davor zu bewahren, Insolvenz anzumelden, wenn der Vorstand/Geschäftsführer Fehler macht.

Und den Vorstand/Geschäftsführer selbst vor einer Insolvenz zu bewahren, denn selten ist das Kapital vorhanden, diese Schäden tatsächlich zu erstatten.

Wie man im Geschäftsführervertrag die Haftung begrenzen kann, ob das sinnvoll ist und welche Dienste die D&O Versicherung bieten kann, wird unser Rechtsanwalt Dr. Wax, Autor des im Beck Verlag 2019 erschienenen Buches "D&O Versicherung", immerhin 461 Seiten stark, zusammen mit unseren Arbeitsrechtlern mit Ihnen besprechen.

Einen Link zum Buch gibt es im Profil von Herrn Dr. Wax

Ich meine, eine solche Gelegenheit, von einem Experten die Haftungssituation von GF/Vorständen und deren Absicherung sowie die vertraglichen Gestaltungsmöglichkeiten in den Dienstverträgen kennen zu lernen, sollten Sie nutzen.

Wir freuen uns, wenn Sie sich zahlreich anmelden und wir die Sicherheit in 2020 für Sie und Ihr Unternehmen erhöhen.

 
Webservice by bense.com | Impressum | Datenschutzerklärung witg-smre 2021-01-24 wid-203 drtm-bns 2021-01-24