Kanzlei-Logo Gold

Wittig Ünalp Rechtsanwälte PartGmbB

Seminare für Arbeitgeber von praxiserprobten Arbeitgeberanwälten in München, Hamburg, Bremen, Berlin, Hannover und Nürnberg

Seminarverwaltung zentral:

Frau Schilling-Mackenrodt
Tel.: 0511/6968445-18
Fax: 0511/69684459
seminare(at)ra-wittig.de

Kanzlei-Informationen unter:

www.ra-wittig.de
info(at)ra-wittig.de
Tel.: 0421/336231-0

Beschäftigten-Datenschutz

Das Thema ist Top-Aktuell. Am 25.05.2018 (Glückwunsch an den Gesetzgeber zu diesem tollen Datum als Stichtag) wurde erstmals in Europa ein einheitlicher Datenschutz eingeführt. Da startete die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO). Googeln Sie diese Verordnung und lesen sich die ersten Paragraphen durch, dann wissen Sie, dass es besser ist, zu unserer Veranstaltung zu kommen und sich dort einen Überblick zu verschaffen, als sich alleine durch dieses Gesetz zu ackern. Es gibt einige Dinge aufzuarbeiten wie z. B.:

  • Betrifft die DS-GVO jedes Unternehmen
  • Was sind überhaupt "personenbezogene Daten"?
  • Wann verarbeitet man Daten?
  • Worauf basieren die Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten?
  • Was ändert sich für die Unternehmen konkret?
  • Was kann passieren, wenn sich der Arbeitgeber nicht an die Vorschriften hält? Rechtsfolgen?
  • Wer sind die Aufsichtsbehörden?
  • Wen trifft die Datenschutzreform vor allem?

Wir stellen kurz vor, was

  • bei Anbahnung von Arbeitsverträgen zu beachten ist, also in der Bewerbungsphase,
  • genauso was zu beachten ist, wenn das Arbeitsverhältnis besteht und durchgeführt wird, wie auch
  • die Frage, wie mit den Daten umzugehen ist, wenn Arbeitsverhältnisse beendet werden.

Wie immer handelt es sich um eine Veranstaltung, bei der wir versuchen, die Diskussion zwischen den Teilnehmern anzuregen. Interessant ist vor allem für alle Teilnehmer, wie sich Unternehmen bisher auf das neue Datenschutzrecht vorbereitet haben. Wer also schon im eigenen Unternehmen aktiv war, sollte in jedem Falle teilnehmen und berichten. Bei unseren Veranstaltungen sollen sich Arbeitgeber untereinander darüber austauschen, was die beste Vorgehensweise ist, was machbar ist und was nicht mehr machbar ist, was verhältnismäßig ist und wie weit man den Datenschutz beachten muss bzw. er beachtet wird.

Wir meinen, dass das Thema möglicherweise auf den ersten Blick auch anstrengend ist, aber, da man es insbesondere mit Behörden als Aufsicht zu tun hat und im Hinblick auf die avisierten Strafen, es unumgänglich ist, sich damit zu beschäftigen.

Und bei uns macht es noch am meisten Spaß, sich diesem Thema zu nähern.

Ebenso werden folgende Datenschutz-Themen abgeklopft:

Videoüberwachung, E-Mail Kontrolle, Internetnutzung, social media, GPS-Ortung

Es geht darum, ob Arbeitgeber E-Mails von – noch angestellten, aber auch schon ausgeschiedenen – Arbeitnehmern lesen dürfen. Darf ich im Urlaubsfall des Arbeitnehmers an seinen PC, um seine E-Mails zu lesen? Und wenn private E-Mails erkannt werden, wie ist damit umzugehen? Muss eine Rückkehr des Arbeitnehmers aus dem Urlaub abgewartet werden?

Und was ist mit der Internetnutzung? Darf die Internetnutzung des Arbeitnehmers kontrolliert werden?

Wann sind Tor-, Spind- und Taschenkontrollen oder gar die Überwachung durch einen Detektiv (mit und ohne Bildmaterial) erlaubt?

Dürfen social media Aktivitäten überprüft, Telefonverbindungsdaten ausgelesen werden? Können Ortungsdienste bei Außendienstmitarbeiter genutzt werden, um die Effektivität zu überwachen?

Und das große Thema Videoüberwachung wird ebenfalls thematisiert. All das wird abgerundet durch Infos über das Bundesdatenschutzgesetz.

Dazu: Welche vertraglichen Möglichkeiten gibt es, diese Punkte im Sinne des Arbeitgebers zu regeln? Können mit Betriebsvereinbarungen bessere Ergebnisse erzielt werden?

Wer als Arbeitgeber wissen will, was in diesem Bereich gesetzlich schon geregelt ist, was erlaubt ist und was nicht und auch wissen will, was passiert, wenn man aus Versehen gegen diese Vorschriften verstößt, ist bei dieser Veranstaltung genau richtig.

 
Webservice by bense.com | Impressum | Datenschutzerklärung witg-smre 2020-09-28 wid-91 drtm-bns 2020-09-28